Montecristo

Aus Cigar Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zurück zu Zigarren-Marken
Logo Montecristo

Die Marke

Obwohl Montecristo nicht zu den ältesten Habanosmarken gehört, ist sie die wohl bekannteste und wahrscheinlich beliebteste Habanos-Marke weltweit. Sie stellt den Massstab dar, nach dem viele Habanos-Raucher andere Marken beurteilen. Zu ihrer Bezeichnung soll die Marke gekommen sein, weil die Torcedores der Manufaktur H. Upmann, in welcher die Marke Montecristo um 1935 entstand, eine Vorliebe für den berühmten Roman "Der Graf von Monte Christo" des französischen Autors Alexandre Dumas hegten. Von der Gesellschaft Menendez, Garcia y Cia gegründet, wurde sie erst gegen Ende der Kubanischen Revolution zu einem Spitzenreiter unter den Habanos. Ab Mitte der 60er Jahre und vor allem nach 1970 erlitt die Marke ihren bisher grössten Verlust. Wegen der grossen Nachfrage kam zwar die Produktion von Montecristo-Zigarren ins Rollen, dabei sank allerdings ihre Qualität erheblich.

Heutzutage umfasst die Auswahl, die ursprünglich auf ein von No.1 bis 5 bezeichnetes Sortiment beschränkt war, alles was das Herz des Zigarrenrauchers begehrt, von der majestätischen Montecristo "A" bis zur kleinen Joyita. Ihnen allen ist der typische Montecristo-Geschmack gemeinsam.

Die perfekt ausgewogenen Montecristo-Mischungen bestehen aus erlesenen Blättern der Region Vuelta Abajo, der Heimat des Tabaks (s. kubanischer Tabak), der zum besten der Welt zählt.

Alle Montecristo-Formate sind ‘totalmente a mano, tripa larga’ – vollständig von Hand gefertigte Longfiller.


Zigarren

Limitadas

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Cigar Wiki Medien
Supporter
Werkzeuge
Google AdSense